TShirt I love Kosovo KOSOVA, bedrucktes Länder Fanshirt, Ich liebe Loveshirt Liebesbeweis für dein Heimatland, große Größen S5XL WMS1134 Mehrfarbig

B00LXCCIU4

T-Shirt I love Kosovo KOSOVA, bedrucktes Länder Fanshirt, Ich liebe .. Loveshirt Liebesbeweis für dein Heimatland, große Größen S-5XL (WMS11-34) Mehrfarbig

T-Shirt I love Kosovo KOSOVA, bedrucktes Länder Fanshirt, Ich liebe .. Loveshirt Liebesbeweis für dein Heimatland, große Größen S-5XL (WMS11-34) Mehrfarbig
  • Ländershirt Klassiker mit aufgedrucktem I Love Motiv.
  • Größen: S, M, L, XL, XXL sowie Übergrößen 3XL, 4XL und 5XL -- Bitte unsere Größentabelle (Bild 2) beachten!
  • 100% Baumwolle
  • Stoffgewicht: schwere Qualität mit einem Flächengewicht von 185 g/m²
  • Die Shirts sind mit einem Nackenband für höheren Tragekomfort und Doppelnähten an Ärmeln, Hals und Bund ausgestattet.
  • Für unsere Fan T-Shirts verwenden wir nur hochwertige Textilien aus reiner Baumwolle. -- Jedes dieser T-Shirts wird individuell gemäß Ihrer Bestellung bedruckt.
T-Shirt I love Kosovo KOSOVA, bedrucktes Länder Fanshirt, Ich liebe .. Loveshirt Liebesbeweis für dein Heimatland, große Größen S-5XL (WMS11-34) Mehrfarbig

Pünktlich zu Beginn der  Leichtathletik-WM  lief im Ersten eine für den Laufsport mehr als erschütternde Dokumentation. Sie lief mitten in der Nacht. Leider. Man hätte sie besser in Dauerschleife einen ganzen Tag absenden sollen. „Geheimsache Doping: Wie Afrikas Sporthelden verkauft werden.“ Der Autor Hajo Seppelt ist der Dopingexperte der ARD. Einer, der recht genau weiß wovon er spricht. Wer die Abgründe des Dopings und des Menschenhandels ertragen kann, möge sich die Dokumentation in ARD Mediathek ansehen.

Es ist mir wichtig an dieser Stelle knallhart Werbung für diese Sendung zu machen, weil sie offenbar komplett untergegangen ist. Sie wurde überlagert von Dieselskandalen, Martin-Schulz-Bashing und der Berichterstattung über das schlechte Wetter. Die nackte Wahrheit  über Doping und Menschenhandel im Laufsport  ging unter, obwohl sie Millionen von Menschen alleine in Deutschland betrifft. Denn Millionen verbindet in unserem Land eine Leidenschaft: Das Laufen. Wer regelmäßig bei großen Volksläufen, ja selbst bei kleinen Stadtläufen an den Start geht, stellt fest, dass immer mehr afrikanische Läufer teilnehmen. Dass dies kein Zufall ist, dass dubiose Manager Läufer missbrauchen, sie wie Rennpferde auf die Bahn schicken, ihnen eine rosige Zukunft versprechen, sie jedoch nicht bezahlen, das haben vielleicht auch Sie vielleicht schon befürchtet.